Für den Bereich „Kinder und Jugend“ suchen wir als Schwangerschaftsvertretung zum 01.03.2020 oder später eine

 Fachkraft „Unterstützte Kommunikation“ (UK) (m/w/d)
(Teilzeit, 15 Std./ Woche)

Weiterlesen

Für den Bereich „Therapeutische Dienste / Heilmittel“ suchen wir zum nächstmöglichen Termin als Schwangerschaftsvertretung einen

Ergotherapeuten (m/w/d)
(Teilzeit, 25 Std./ Woche)

Weiterlesen

Für den Bereich „Kinder und Jugend/Interdisziplinäre Früherkennung und Frühförderung (IFF)“ suchen wir zum 01.02.2020 oder später eine

 Fachkraft in der Frühförderung (m/w/d)
(Teilzeit, 25 Std./ Woche)

Weiterlesen

Die WfbM „Sölter Dienstleister“ (Anerkannte Werkstatt für psychisch beeinträchtigte Menschen)
sucht für den Arbeitsbereich „Metallbearbeitung“ zum 01.04.2020 eine

 Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d)
(Vollzeit, 39 Std./Woche)

Weiterlesen

Für den Bereich „Zentrale Dienste/Reinigung“ suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

Mitarbeiter m/w/d (Teilzeit, 20 Std./Woche) Weiterlesen

Für den Bereich „Wohnen“ in der Wohnstätte „Sandgrubenweg“ suchen wir zum 01.02.2020 oder später

 Mitarbeiter für den Früh- und Spätdienst (m/w/d)
(Teilzeit, 20 Std. bis zu 30 Std.-Woche) Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG

Inklusionsbetrieb Schlosshof Gastronomie und Service gGmbH schließt zum Jahresende

Salzgitter, 17.12.2019 – Die Lebenshilfe Salzgitter e.V. gibt heute bekannt, dass der Inklusionsbetrieb Schlosshof Gastronomie und Service gGmbH nach 10jährigem Bestehen den Betrieb zum 31.12.2019 einstellen muss. Der anhaltende Fachkräftemangel sowie der Erhöhung des bislang ermäßigten Umsatzsteuersatzes ermöglichen keine Fortführung des Inklusionsbetriebs. Allen Beschäftigten wird derzeit aktiv bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz in der Region geholfen.

Der Fachkräftemangel im Gastronomiebereich ist für viele Betreiber von Restaurants, Cafés oder Catering-Unternehmen seit Jahren spürbar. Für den Inklusionsbetrieb Schlosshof Gastronomie und Service gGmbH wiegt dieser Mangel an Fachkräften und potentiellen Mitarbeitern besonders schwer, um unter den vorgegebenen Rahmenbedingungen bestehen zu können und den Menschen mit Behinderung die wichtige Teilnahme am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Darüber hinaus wirkt sich ein Urteil des Bundesfinanzhofs aus diesem Jahr erschwerend für eine Fortführung des Inklusionsbetriebs aus. Nach der Neuregelung unterliegen nun die Umsätze von Gastronomieunternehmen, bei denen Menschen mit Behinderung beschäftigt sind, nicht mehr dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent. Die Besteuerung mit 19 Prozent auf die erzielten Leistungen kann nicht kalkuliert und somit nicht erbracht werden.

Aufgrund dieser Sachlage ist nun der Beschluss der Gesellschafterin Lebenshilfe Salzgitter e.V. ergangen, den Betrieb des Inklusionsbetriebs zum Jahresende einzustellen. Die Priorität liegt aktuell ganz klar dabei, allen Mitarbeitern bei der Suche nach einem neuen und passenden Arbeitsplatz tatkräftig zu unterstützen und sie bei allen dazu erforderlichen Schritten zu unterstützen. Die Lebenshilfe Salzgitter e.V. bedankt sich bei allen Mitarbeitern und Gästen, ohne deren Aktivität, Engagement und Unterstützung der Inklusionsbetrieb Schlosshof Gastronomie und Service gGmbH nicht so lang erfolgreich hätte betrieben werden können.

www.lebenshilfe-sz.de

Pressekontakt:

Lebenshilfe Salzgitter e.V.
Meik Heitefuß
1. Vorsitzender

Kreuzacker 2
38259 Salzgitter-Bad

Tel.: 05341 / 87 22-0
E-Mail: ">

 

Die Lebenshilfe Salzgitter ist dieses Jahr erstmals von der Allianz der Region als Zukunftgeber  ausgezeichnet worden.

“Wann ist ein Arbeitsplatz zukunftsfähig? Eines steht fest: Moderne technische Ausstattung allein reicht nicht aus. Es braucht auch eine gesunde Unternehmenskultur sowie innovative Formen der Zusammenarbeit und Arbeitsorganisation. Die Workshopreihe ZUKUNFTGEBER belohnt mit dem Siegel ZUKUNFTGEBER Arbeitgeber, die sich mit diesen Themen ernsthaft befassen.”

Die WfbM „Sölter Dienstleister“(Anerkannte Werkstatt für psychisch beeinträchtigte Menschen)sucht für den Berufsbildungsbereich „Handwerk“ zum nächstmöglichen Termin eine  Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d),(Teilzeit, 30 Std./Woche, mit Option auf Vollzeit)

Als Stabstelle direkt an der Geschäftsführung suchen wir zum 01.07.2019 oder später eine/n

 Controller (m/w/d) in Teilzeit Weiterlesen